* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    lazykoala

   
    earlywinter

   
    anas.diary

   
    until.perfection

   
    me.myblogandotherproblems

   
    perfektfrei

   
    federgewicht

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Auf und ab. und vorallem kreuz und queer!

Mein Gefühlsleben ist ein einziges Durcheinander!

naja , bis auf gestern, ich saß mit meiner klinge im badezimmer, und es war wie immer aber plötzlich war der schnitt viel tiefer, ohne das ich es mitbekommen habe, es tat auch nicht mehr weh oder so.. der nächste war noch tiefer ...

abends hat meine beste freundin das gesehen, sie meinte, wenn ich das nciht lasse schickt sie mich zu nem psychologen..es ist aber ja meine entschiedung..

und ok , n paar von denen waren wirklich ziemlich tief und haben wie sau geblutet, aber danach gings mir so gut wie seit wochen nciht mehr.

bei kai stand gestern einfach 'vergeben' im beziehungsstatus bei facebook, da ist mir erst bewusst geworden, wie sehr ich ihn mag. ich bin total in tränen ausgebrochen und wusste nicht mehr was ich machen sollte. und dann kam ich mir total schlecht vor, weil ich ihn dienstag noch geküsst habe und jetzt hat er eine freundin. und viele seiner freunde haben so kommentare wie "endlich seid ihr zwei zusammen ♥" geschrieben..... meine beste freundin wollte mich die ganze zeit davon überzeugen, dass er mich damit meint, aber da war ich mir sicher, dass ich das ja wohl wüsste, wenn ich eine beziehung hab ...

später hat sich rausgestellt, das ein freund bei kai war und einfach seinen beziehungsstatus geändert hat, als ich das gelsen hab hab ich erstmal wie eine irre gelacht, weil ich so erleichtert war. und kai hat sich bei mir entschuldigt, falls ich mir gedanken gemacht haben sollt eund das ich nichts falsches denken soll..

das ist doch eigentlich ein gutes zeichen oder?

Ich habe jetzt grade wirklich gute Laune sollte man genießen , gleich ein scönes bad nehmen, und auf dienstag mit kai ins Kino freuen

ich weiß nciht, ob man das bild sehen kann, aber ich mags wie sie geschminkt ist

Im Weihnachtsfeeling.. "Natasha Bedingfield  Shake up Christmas" ♥

4.12.11 00:25


Werbung


vorhin in der schule :

ich hatte eben gerade kunst im 2. stock und wollte nur schnell auf toilette gehen und den anderen dann nach unten folgen. es war große pause, aber die toiletten waren leer, als ich nach meiner bürste in meiner tasche suchte schnitt ich mich an meinem kaputten taschenspiegel. und plötzlich war es wieder da. wie in einem rausch brach ich ein großes stück heraus und krempelte mir den ärmel hoch, ohne dadrauf zu achten ob ich entdeckt werden könnte zog ich schnitt für schnitt und spürte wie mir das blut am arm hinunter und auf den dreckigen boden tropfte. es tat mir fast schon leid etwas so sauberes und reines auf dem schmutzigen boden zu sehen. aber ich musste lächeln, ich hatte mir selbst bewiesen dass mich niemand außer mir selbst verletzen kann. mir wurde bewusst, dass ich langsam kleine sternchen sah und legte meine schweißnasse stirn an die kühlen fliesen. Ich hörte Geräusche vom Flur und sprang auf sofort begann ich meinen arm abzutrockenen und den boden aufzuwischen. der blick in den papierkorb war seltsam, unendlich viele tücher durchnässt von dickem roten blut. ich baute mir schnell einen provisorischen verband aus einem der frischen handtücher und verließ die toiletten in dem moment in dem es klingelte mit einem lächeln im gesicht.

30.11.11 13:42


Wie die Welt leuchtet.

Oh man, heute war wirlich einer der schönsten Tage im letzten halben Jahr.

Kai war bis eben noch hier.

Er wollte ja nach der Schule zu mir kommen und hatte aber noch früher Schluß und stand dann plötzlich zwei stunden früher vor meiner Tür. Ich musste erstmal total in Panik mich fertig machen . -.-

Als irgendwann ein Freund von mir angerufen hat, der mich zurzeit den ganzen tag immer wieder anruft, und cih ihn weggedrückt habe hatte ich totale schuldgefühle. Kai hat dann mit mir drüber geredet, dass ich da selbst eine Etnscheidung treffen muss und mcih bei allem total versteht. Er weiß mitlerweile auch ein wenig über die Situation bei mir zuhause bescheid. Es war fast so als würde ich mit meinem besten Freund reden, wir haben ca. zwei stunden lang nur geredet und er hat meine hand dabei gehalten. wir lagen dabei ja auf dem bett und langsam wurds draußen dunkel, zwischen durch hatte ich immer mal wieder die augen zu. Irgendwann dachte ich mir schon, was solls, auch wenn aus euch beiden NIE was wird, du hast n guten freund dazu gewonnen. und dann irgendwann hat er mich einfach wieder geküsst. ich seltsames pessimistisches und sarkastisches wesen voller selbsthass war einfach nur glücklich als wir nebeneinander lagen. und scheinbar mag er mich ein wenig, er , wunderschön, sonniger teint, grüne augen, das niedlichste lächeln, six pack und n toller hintern. und so einer erträgt mich.. ich verstehe die welt nicht mehr, einerseits bin ich superglücklich, aber nachher zerfressen mich sicherlich wieder alle zweifel.

ich gehe doch richitg in der annahme,dass er mich mag.. oder steh ich total auf dem schlauch und blamier mich? weil vorhin war es echt toll, und ich hab ihm außversehen etwas zu doll auf die oberlippe gebissen und keine 15 minuten nach der er hier weg ist bekomm ich die SMS :

"Meine Oberlippe :D <3 ganz schöner tag :-*"

mein ganzes zimmer riecht noch nach ihm.

selten einen so tollen tag erlebt, aber nciht, dass ic mich noch verliebe oder son blödsinn ;D

ich könnte die welt umarmen,

xoxo darlings ♥

29.11.11 20:18


Dom. Feuerwerk. Scham. Hass. Verlangen.

Ich wollte eigentlich schon am Samstag schreiben, aber irgendwie bin ich doch nicht so dazu gekommen...

ich mach mir immernoch solche schuldgefühle wegen dem jungen von dienstag. ich nenne ihn hier mal Patrick.

Es ist echt seltsam je mehr ich mich von ihm abgrenze weil ich keinen Mist bauen  will  desto näher kommt er mir. Und irgendwie scheint ihm seine Freundin nichts mehr zu bedeuten, und ich mache mir da gerade wirklich sorgen ,was ich getan habe..

Ich habe mich ja Freitag mit Kai getroffen. Es war wirklich ein toller Abend. Wir waren auf dem Weihnachtsmarkt, auf dem Dom und dann in nem Bayrischen Zelt, weil ich eindeutig mehr lust auf ein bier hatte als auf sekt oder sowas.

Zum Essen ich hatte nur Bier an dem Tag, also weniger Kalorien als befürchtet.

Als wir wieder zurück in die Stadt wollten und es anfing zu regnen sind wir noch einen Moment dageblieben. als wir rausgegangen sind ist dann gerade das Feuerwerk gestartet. Auch wenn ich Kitsch und Romantik eigentlich nicht sehr mag, war das wirklich schön nur so dazustehen und wie er mich von hinten umarmt hat. Und als wir uns dann in die Augen gesehen haben und ich wirklich spüren konnte, wie ich glücklich war...Während dees Kusses musste ich irgendwie grinsen. Die eine Frau hat ein Foto währenddessen von uns gemacht und uns danach angesprochen.. Sie meinte, dass sie uns total süß fand und wir sie an sie und ihren Mann vor 30 Jahren erinnern.

Es ist absolut seltsam in verbindung mit jemandem gebracht zu werden. Ich weiß es nicht.. Kai hatte schon ein zwei ernste Beziehungen, seine letzte ging fast ein Jahr lang und das längste was ich schaffe sind 3 wochen. ich langweile mich oder habe sehnsucht nach anderen menschen und der freiheit.

ich bin schon den ganzen tag am grübeln wo ich stehe und was ich fühle, aber es wird mir absolut nicht klar..

morgen sehen wir uns wieder, er kommt nach der Schule zu mir. .. mal sehen..

worüber ich aber eigentlich am anfang schreiben wollte kommt jetzt. Ich habe langsam keine ahnung mehr wie ich das machen soll, immer meinen Arm zu verstecken die sucht nach dem unendlichen Schemrz. Ich habe es meiner besten Freundin versprochen die klinge wegzulegen. es geht einfach nicht, ich hatte sie vorhin auf einmal in der Hand. Ich habe ein paar sachen  weggeräumt und dabei gelangte sie in meine Hand. Ich habe sie weggepackt doch ich wurde sofort wieder von dem verlangen ergriffen. Ich habe es wieder getan, wieder und wieder. ein Schnitt für jeden einzelne Kalorie. Ein schnitt für jeden Menschen den ich enttäuscht habe. Und hunderte für das was aus mir geworden ist. Ich bin schlanker geworden, keine frage, aber es ist immernoch so viel. Wie will ich es schaffen anderen etwas zu beweisen, wenn ich nichtmal gegen mich selbst ankomme?

Es ist zum haare rausreißen, wenn dich eine welle des verlangens nach etwas packt, was du nicht willst, das essen, das ritzen. wie komme ich davon los? wie kann ich davon los kommen wenn ich zumindest das ritzen nicht missen will?

Mein Ventil wenn alles schief läuft. Meine Lösung wenn nichts mehr geht. Der letzte ausweg wenn alles verloren ist. ..

 

28.11.11 23:12


shit. Shit. Shit.

wieso baue ich immer solch einen mist? gestern war ein guter freund bei mir. wir kennen uns seit 5 jahren, sehen uns aber nicht ganz so häufig, da er etwas weiter wegwohnt.

von seiner art her ist er echt lustig und total unkompliziert. innerhalb der letzten 4 jahre find das an, dass wir uns so aus spaß mal in die wange gebissen haben oder sowas..

allerdings hat er eine freundin, er ist ihr zwar nicht mehr sonderlich treu, aber das ist ja seine entscheidung.

erstmal hat er mir den rücken massiert, es war mir total peinlich mich vor ihm so zu zeigen. mein ganzes fett offensichtlich -.-

irgendwann ging das mit der kisschenschlacht los und dann lagen wir so hlb auf dem boden querbeet vom bett runter :D

und dann war sein gesicht direkt vor meinem ... im ersten moment war das so wie immer wo man überlegt hat wer den anderen zuerst beißt oder boxt. und dann hat er mich aber geküsst. ich war so irritiert, dass ich erst stocksteif wurde und dann aber aufgesprungen bin.. Ich hab ihm gesagt, dass er das lassen sollte, weil er eine freundin hat und das ist für mich die einzige richtige regel die bei männern gilt "keine vergebenen!"... und dann passiert das.

das schlimmste war allerdings, dass er mich auf diese art angesehen hat, und meinen körper so anders behandelt als ich es tue. ich verstehe nicht wieso, aaber er fand mich begehrenswert. dieses schwabbelige ding,dass ich bin...

ich bin nicht verliebt oder sowas in ihn, icht dass du das jetzt denkst :D für mich war es einfach toll mal wieder so bewundert zu werden. mir sagen zwar genug jungen, dass ich gut aussehe aber glauben tu ich es ihnen nicht..

irgendwie fühle ich mich so schuldig. ich habe mir nie etwas drauß gemacht, was mit den jungs mit denen ich etwas hatte passiert. es ging um meinen spaß, aber mit ihm bin ich befreundet. und ich möchte nicht, dass seine bezihung kaputt geht, bzw dass ich teilweise schuld haben könnte.

die schlimmsten schuldgefühle hab ich wegen dem jungen , mit dem ich mich am freitag aufm hamburger dom treffe. ich nenne ihn jetzt mal kai.

ich mag ihn wirklich ganz gern und obwohl so verdammt viele schöne und schlanke mädchen kennt mag er mich irgendwie. die art wie er mich anguckt. es ist so unverständlich für mich. so sehr wie ich mich hasse, so sehr scheint er mich zu aktzeptieren..

meine beste freundin hat geagt, dass ich vielleicht mal mit ihm über ana und das ritzen reden könnte. aber ich will nicht, dass er diese seite von mir kennt. es ist ein wunder, dass er mit der normalen klar kommt..

womit habe ich einen solch tollen jungen auch nur das geringste bisschen verdient? ich hab nämlich absolut gar keine ahnung..

Wenn ich mich selbst nicht lieben kann, wie können es dann andere?

23.11.11 22:56


Mein geliebter Freund. Wo bist du nur?

Meine Klinge.. sie ist weg. Ich schätze mal meine mutter hat sie gefunden und mir weggenommen.

Aber weiß sie denn nicht, was sie mir damit antut?

Meine Klinge ist alles was ich noch habe, wenn ich nicht mehr kann hilft mir das Blut die anderen Schmerzen zuverdrängen... Ich hätte mir eine in Reserve kaufen sollen. Und gerade jetzt wo ich bemerkt habe, dass sie weg ist brauch ich sie umso mehr. Je bewusster es mir wird, desto mehr brauche ich den schmerz und das blut.

und dennoch sitze ich nun hier, das waschbecken voller blut und an meinen armen fließen kleine rinnsaale und hier und da große ströme hinunter..wie wundersschön es aussieht, wenn sich die haut erst einen moment hellverfärbt und dann langsam das blut raussickert, bis es zu einem unaufhörlichen schwall wird. zurück bleibt ein strich. ein strich für seelischen schmerz. noch einen für die bitte um aktzeptanz. noch einen für die sehnsucht. und immer mehr für die verzweiflung. und von tag zu tag werden es mehr.

auch wenn es eben nicht das gleiche wie mit meinem vertrauten freund war, ist es dennoch besser, als nichts...

immerhin bleibt der schmerz und die befriedigung, dass nur ich selbst mich verletzen kann.

21.11.11 21:16


Cut.

Was sagt man zu heute.. Ich weiß es absolut nicht, der Anfang war nicht so schlimm, als meine Mutter noch arbeiten war. Sobald sie zuhause war fings wieder an

 

...Mein Kopf tut immernoch ziemlich weh, aber man sieht die Schnitte auf der Kopfhaut von der Glühbirne kaum. Und die 5 im Gesicht sind nicht soo auffällig. Ich habe behauptet, dass ich in einen dornenbusch reingerannt bin .. Der einzige der Aufsehen erregt hat, ist der an meiner Augenbraue. Die eine Frau bei rewe hat zu mir gesagt, dass ich das einmal besser untersuchen lassen sollte, aber dann würde jemand dadrauf kommen, das bei uns zuhause etwas nciht stimmt, und ich will nciht, dass meine Mutter Ärger bekommt, es ist ja nicht ihre Schuld! Der Alkohol macht sie zu dem was sie ist.

Heute war sie 'nüchtern' - Sie hat zumindestens nicht rumgebrüllt oder Flaschen geoworfen. Als sie einkaufen war und wiederkam hab ich sie gefragt wo der Reis sit den sie mir mitbringen sollte. Sie hat die Taschen auf die Küchenzeile gestellt, und ich konnte das klirren hören. Danach hat sie sich zu mir umgedreht und mit einem wahnsinnig bitteren Unterton gesagt :"Beweg deinen fetten Arsch doch selbst. Woher hast du die hässlichen Kratzer in deiner Fresse eigentlich?" Ich habe sie nur ungläubig angesehen. Sie war Mittwochnacht zwar total betrunken, aber die Erinnerung verliert sie eigentlich nie. Dannach hat sie gefragt warum ich sie so beschissen anstarre und was denn mein Problem ist. Deshalb bin ich danach einfach wieder in mein Zimmer gegangen und hab meine geliebte Klinge angesetzt. Sie hilft mir über so vieles hinweg. Sie ist immer für mich da, auch wenn die anderen es nicht verstehen meine Liebe zu ihr ist bedingungslos. Wenn ich meinen Arm jetzt betrachte, sehe ich in der Nähe des Handgelenks hunderte feine rosafarbene Striche, zur armbeuge hin werden sie rot, frisch und leicht verschorft. Mein Arm ist ein Kunstwerk hunderter feiner Linien und jede einzelne steht für eine grausame Erinnerung. Und gleichzeitig auch für die Erlösung und das Risiko einmal zu tief zu schneiden. Und je höher das Risiko, desto stärker ist der Wunsch nach Erlösung...

19.11.11 18:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung